Nicht gelistete (nicht öffentliche) Bilder teilen

Die Lytro-Galerie verfügt über eine Vielzahl von Tools zum Freigeben von Bildern.

Für diese Bilder können Sie einen der beiden folgenden Datenschutzmodi auswählen: öffentlich oder nicht gelistet (nicht öffentlich).  

 

So binden Sie  nicht gelistete Bilder ein: https://lytro.zendesk.com/hc/articles/202937804

Im Folgenden finden Sie einige wichtige Informationen zu den Datenschutzoptionen der Lytro-Galerie:

  • In der Lytro-Galerie kommt es beim Datenschutz auf die Diskretion von Freunden und Verwandten an. Nach der Freigabe kann jedes Bild von den Personen weitergegeben werden, die es anzeigen können, (d. h.von den Personen, die über die URL bzw. den Weblink verfügen).  Hierzu gehört auch das Teilen in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter. Überlegen Sie sich also gut, welche Bilder Sie mit welchen Personen teilen.
    • TIPP: Sollten Sie auf ein Bild stoßen, das häufiger weitergegeben wurde, als Ihnen recht ist, haben Sie die folgenden beiden Möglichkeiten:
      • Sie können das Bild von der Bildseite der Lytro-Galerie löschen, oder 
      • die Datenschutzeinstellungen für das Album (Gruppe von Bildern) mit dem Bild ändern. Ändern Sie hierfür den Status des Albums auf der Profilseite der Lytro-Galerie in „unlisted“ (nicht gelistet), und geben Sie das Bild erneut frei. 
    • Am besten vermeiden Sie jedoch beide genannten Situationen, da der Link, den Sie ursprünglich freigegeben haben, von den gewünschten Personen nicht mehr aufgerufen werden kann.

 

  • Wenn Sie überprüfen möchten, ob ein Bild oder Album derzeit öffentlich oder nicht gelistet ist, sollten Sie zunächst auf der Profilseite oder der Albumseite nachsehen, ob für die Story mit den freizugebenden Bildern die Option „Public“ (öffentlich) oder „Unlisted“ (nicht gelistet) festgelegt ist:

          

 

    • Über die Schaltfläche „Settings“ (Einstellungen)  (Zahnrad-Symbol) können Sie den Datenschutzmodus des Albums ändern.
    • Wenn Sie die Einstellung bei bereits freigegebenen Bildern auf „unlisted“ (nicht gelistet) festlegen, können diese Bilder nicht mehr über den ursprünglich geteilten Link abgerufen werden.
 
  • Am besten laden Sie die Bilder in ein Album (eine Gruppe von Bildern) der Lytro-Galerie hoch, und entscheiden über dessen Datenschutzmodus, bevor Sie das Album teilen.
    • Denn jeder Benutzer, der über die „tokenisierte“ URL (Link) verfügt, kann das gesamte nicht öffentliche Album (Gruppe von Bildern) anzeigen. 
    • Anders ausgedrückt: Die Berechtigungen bleiben dieselben, ganz gleich, ob Sie ein ganzes Album über die Albumseite freigeben oder nur ein Einzelbild aus diesem Album über dessen Bildseite.  
    • Dies gilt auch, wenn jemand, mit dem Sie das Bild geteilt haben, die „tokenisierte“ URL (Link) später weitergibt, beispielsweise in sozialen Medien wie Facebook oder Twitter.
    • Einige Benutzer laden daher nur einzelne Bilder hoch, wenn sie vorher wissen, dass sie nur dieses eine Bild teilen möchten, ohne dass andere gleichzeitig Zugang zu weiteren Bildern erhalten.

Kommentare

Powered by Zendesk