Desktop 4 - Erneutes Verarbeiten von Living Pictures

Living Pictures werden beim Importieren von der Kamera in der Regel automatisch von Lytro Desktop 4 verarbeitet und müssen nicht erneut verarbeitet werden. Dies ist eine Neuerung im Vergleich zu bisherigen Versionen von Lytro Desktop, in denen die Bilder erneut verarbeitet werden mussten, um Perspective Shift oder den erweiterten Fokus zu ermöglichen. 

In bestimmten Fällen müssen Sie jedoch Living Pictures in Desktop 4 erneut verarbeiten. Dies gilt insbesondere für von Desktop 3 oder einer Lytro-Kamera der ersten Generation importierte Bilder. Bei diesen funktionieren die Anpassungs- und Animiertools sowie Perspective Shift erst nach einer erneuten Verarbeitung.

So verarbeiten Sie ein Living Picture erneut in Desktop 4:

  • Wählen Sie in der Miniaturansicht
    nach einem Rechtsklick [bzw. STRG+Klick] auf das Bild die Option  Reprocess (Erneut verarbeiten) aus. Oder:
  • [Mac] Wählen Sie im Menü Picture (Bild) die Option Reprocess (Erneut verarbeiten) aus. Oder:
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Reprocess (Erneut verarbeiten), wenn Sie durch ein Dialogfeld bzw. im Tool Adjust (Anpassen) dazu aufgefordert werden.

Folgende Bilder müssen möglicherweise erneut verarbeitet werden:

  • [Lytro-Kamera der ersten Generation] Alle in einer Lytro-Bibliothek befindlichen Bilder, die von einer früheren Lytro Desktop-Version importiert, migriert oder aktualisiert wurden.
  • [LYTRO ILLUM-Kamera] Mit einer LYTRO ILLUM-Kamera aufgenommene Bilder, die nicht mit der Desktop 4-Software auf Ihrem Computer gekoppelt wurde.
  • Bilder, auf die in Desktop 3 ein Living Filter angewendet wurde

Woher weiß ich, ob ein Bild erneut verarbeitet werden muss?

Dieses Warnsymbol weist darauf hin, dass ein Bild erneut verarbeitet werden muss.   

Bilder, die erneut verarbeitet werden müssen, werden in der Miniaturansicht mit einem kleinen Warnsymbol in der unteren rechten Ecke angezeigt.

Klicken Sie auf das Warnsymbol, um weitere Informationen zu erhalten.

WICHTIG: [Lytro-Kamera der ersten Generation]
Alle mit einer Lytro-Kamera der ersten Generation aufgenommenen und in Desktop 3 verarbeiteten Bilder müssen in Desktop 4 erneut verarbeitet werden, um Perspective Shift, den erweiterten Fokus, Anpassungen und Animationen zu ermöglichen.  Möglicherweise wird in diesem Fall kein Warnsymbol angezeigt, aber die entsprechenden Tools sind nicht verfügbar (ausgegraut), bis die Bilder erneut verarbeitet wurden. 

 

Erneute Verarbeitung und Living Filters:

  • Die Funktion „Living Filters“ von Lytro Desktop 3 wird in Lytro Desktop 4 derzeit nicht unterstützt. Wenn Sie in Desktop 3 einen Living Filter auf ein Bild angewendet haben, müssen Sie dieses in Desktop 4 erneut verarbeiten, damit Perspective Shift und der erweiterte Fokus sowie die Anpassungen und Animationen angewendet werden. Zudem wird der Living Filter vom Bild entfernt.
  • In diesem Fall wird das Warnsymbol in der Miniaturansicht angezeigt. Wenn Sie darauf klicken, wird folgende Meldung angezeigt: 

    Der auf dieses Bild angewendete Living Filter ist nicht mehr verfügbar.
    Weitere Informationen

  • Wenn Sie auf Learn More (Weitere Informationen) klicken, wird der Knowledge Base-Artikel über Living Filters in Desktop 4 angezeigt. 
  • Sie können das Bild erneut verarbeiten, indem Sie im Menü Picture (Bild) die Option Reprocess (Erneut verarbeiten) auswählen, oder indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und Reprocess (Erneut verarbeiten) auswählen.

 

Kommentare

Powered by Zendesk